JF ARCHITEKTEN

 UND STADTPLANER

Wettbewerb IHK Flensburg

Wettbewerb IHK Flensburg

3. Preis (2.Preis NN) in einem Realisierungwettbewerb im Bewerbungsverfahren für die IHK Flensburg.
Aufgabe war es, die beiden Bestandsgebäude, das eine als denkmalgeschütztes Jugendstilgebäude das andere aus den 80 er Jahren, funktional zu erweitern und das Gesamtensemble abzurunden. Im Sinne eines konsequent baulich umzusetzenden Dienstleistungs-gedankens will die IHK sich sichtbar und erlebbar kundenorientiert neu präsentieren.

 

Das Konzept sieht einen von den Vorgaben abweichenden Standort vor, was wegen der städtebaulichen Vorteile vom Preisgericht lobend erwähnt wurde. Die neue städte-bauliche Ordnung wird im Inneren durch eine bogenförmige Erschließung fortgesetzt. Dadurch wird eine Verzahnung von Altem und Neuem sowie eine optimale Anbindung der Flächen erreicht. Das Gebäude auf dem eigentlichen Wettbewerbsgrundstück gilt als einfaches Kulturdenkmal und kann erhalten und umgenutzt werden.

Wettbewerb IHK Flensburg
Wettbewerb IHK Flensburg