JF ARCHITEKTEN

 UND STADTPLANER

Kirchturm Schuby

Wettbewerb Neugestaltung der Turmfassade
St. Michaelis, Schuby

 
Der Entwurf nimmt die Grundform des Bestandes auf und entwickelt diese ohne historisierende Formen weiter zu einer zeitgemäßen, kubischen Lösung. Nach Abbruch des Walmdaches wird die Betondecke des Turmes zur Aufnahme der Konstruktion der Erhöhung und für das Geläut verstärkt. Die Tragkonstruktion besteht aus Stahlträgern.

 

 Die Dachkonstruktion bildet eine Stahlplatte, die mitAbstand zur Tragkonstruktion aufgesetzt wird. Die Fassade des Turmes bildet farbiges, transluzentes Glas, das schindelartig auf einer Unterkonstruktion montiert
wird. Im unteren Turmabschnitt werden die Glasschindeln angehoben zu Schallöffnungen für das Geläut. Durch die Hinterleuchtung der Glasfassade wird der Turm auch in der Dunkelheit erlebbar.

 

Impressum   Datenschutzerklärung